Historie

Seit über 85 Jahren produziert das Unternehmen am attraktiven Produktionsstandort Wuppertal. Im Jahre 1926 unter dem Namen August Kämper gegründet, firmiert es seit dem Jahr 2004 unter dem Namen Riachtschieko Automotive GmbH & Co.KG.

Der Name Riachtschieko setzt sich aus den Abkürzungen der vier Begriffe

Ring, Acht, Schiene, Kopf

zusammen, die vier wesentlichen Bestandteile des klassischen Metall- Reißverschluss für Textilien, die von August Kämper als Patent geführt und produziert wurden.

Die Zeit und die Märkte haben sich verändert, rund 80 Mitarbeiter von Riachtschieko Automotive fertigen seit langer Zeit schon keine Reißverschlüsse mehr, sondern haben sich in der Umform- und Montagetechnik neu aufgestellt. So beliefert heute Riachtschieko Automotive vornehmlich die Automobilindustrie und weitere Branchen des allgemeinen Maschinenbaus.

riachtschieko